Skip to main content

Sportstudio Cardiotraining

Cardiobereich
Ausdauer-Sport Cardiobereich

Sport by Wosz - Ausdauertraining

0345 29 00 797 - Sport by Wosz GmbH
Torstrasse 39-41, 06110 Halle

Herz und Kreislauf - Cardiotraining

Cardiotraining erhält Sie fit. Auch im Alter wollen Sie Ihre Fitness und Lebensfreude genießen.

Was ist Cardiotraining?

Das Cardiotraining oder Herz-Kreislauf-Training bezeichnet eine Einheit sportlicher Bewegung von mindestens 30 Minuten. Nach einer kontinuierlichen Ausdauerleistung wird eine positive Anpassung des Herz-Kreislauf-Systems erreicht. Das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann ein angemessenes Cardiotraining deutlich verringern.

Soziale Kontakte begünstigen nachweislich Motivation und Spaß am Sport. Immer weniger Menschen wollen heute Ausdauersport allein auf Dauer betreiben. Wer die Ausdauer steigert, trainiert sein Herz, aber weniger die Muskeln. Gruppensport ist gut für alle, die sich schwer selbst motivieren können. Beim Abspecken oder zum Muskelaufbau hift er nur in geringem Maße.

Ein monotoner Trainingsablauf ist beim Ausdauersport kontraproduktiv. Immer wieder dieselbe Übung absolvieren, kann schnell den Spaß verderben. In unseren Kursen variieren wir sowohl die gewählten Übungen als auch die Belastungen und Trainingsumfänge regelmäßig.

Ausdauersport Fitness Vitalität

Unsere Ausdauergeräte dienen unter anderem der Erwärmung vor dem eigentlichen Training. Sie haben folgende Geräte zur Auswahl:

Fahrradergometer als Sitz- oder Liegerad
Diese Geräte sind für Einsteiger sehr gut geeignet. Besonders bei Menschen mit Rücken-Beschwerden oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Stepper
Für den Stepper ist eine Grundlagen-Ausdauer wichtig. Deshalb ist dieses Gerät nicht für untrainierte Menschen geeignet. Das Training ist eine Kombination aus Ausdauertraining und Oberschenkel-/Gesäßtraining.
Laufbandergometer, Crosstrainer, Ellipsentrainer
Diese Geräte für effektives Ausdauertraining erfordern stetige Bewegung der Arme und Beine. Dabei werden die Gelenke geschont.
Ruderergometer
Das Rudergerät für kombiniertes Ganzkörpertraining erfordert eine gewisse Koordination. Dieses Gerät ist deshalb für Anfänger weniger geeignet.

Im Gegensatz zum Kiesertraining empfehlen wir in unserem Sportstudio möglichst diese Geräte. Damit stimmen Sie Muskeln, Bänder und Herz-Kreislauf-System optimal auf nachfolgende Belastungen ein.

Unter klassischem Ausdauertraining versteht man Trainingsprogramme mit dem Ziel, die Ausdauer zu erhöhen. Das wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Durch Verbessern der maximalen Sauerstoffaufnahme, Atemökonomie und Vitalität verringern sich die Risikofaktoren. Das betrifft unter anderem Übergewicht, Bluthochdruck, Stress und einige Stoffwechselprobleme.

Ausdauertraining hat aus präventiven und regenerativen Gründen im Gesundheitssport große Bedeutung.
Gezieltes Ausdauertraining eignet sich zur Optimierung des Fettstoffwechsels und der Gewichtsreduktion. Da hierbei die Ernährung eine große Rolle spielt, vermitteln wir Ihnen gern einen Ernährungsberater. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Trainingsplan.

Hierauf besonders achten:
Ein hartes Cardiotraining besser nicht nach dem Krafttraining machen. Eine Einheit mit 50-60 Prozent des Maximalpulses jedoch fördert Durchblutung und Regeneration der Muskulatur.

Während des Trainings reichlich trinken nicht vergessen. Alle 15 Minuten mindestens einen Schluck trinken. Ein halber Liter in 30 Minuten ist optimal. Das ist natürlich auch von der Intensität des Trainings abhängig. Vorzugsweise auch Apfelsaft oder ein isotonisches Pulver beimischen.