Skip to main content

Sportstudio Sauna Wellness

Sport Fitness Sauna
Auszeit Sauna Wellness

Sport by Wosz - Sauna Wellness

0345 29 00 797 - Sport by Wosz GmbH
Torstrasse 39-41, 06110 Halle

Auszeit im Saunabereich

Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.

Ovid

Entspannen Wohlbefinden nach dem Training

Jeden Mittwoch von 15:30 bis 20:30 Uhr Frauensauna

Finnische Sauna (Trockensauna)

Steigern Sie Ihre Lebensfreude und Ihr Wohlbefinden. Härten Sie sich gegen den Stress des Alltags ab. Die Kombination aus Saunahitze, Kälteanwendung sowie Ruhephasen charakterisieren den klassischen Saunagang. Durch regelmässige Saunabesuche werden hier besonders der Kreislauf und das Immunsystem gestärkt.

Tepidarium (Feuchtsauna)

Unser Tepidarium ist ein Regenerationsbad nach römischem Vorbild. Das Tepidarium ist schonend und anregend zugleich. Gegenüber der Finnischen Sauna zeichnet es sich durch eine geringere Temperatur bei hoher Luftfeuchtigkeit sowie permanenten Wechsel der Beleuchtungsfarbe aus. Lindern Sie Rheumabeschwerden oder Erkrankungen der Atemwege und beugen Sie Schlaflosigkeit und Stress vor.

Tauchbecken

Tauchbecken (im Hintergrund)
Sauna Tauchbecken

Tauchen Sie zum Abkühlen nach dem Saunagang in das kristallklare Wasser unseres Tauchbeckens. Regen Sie Ihr Herz-Kreislaufsystem an und schöpfen Sie neue Kraft.

Ruheraum

Sauna
Ruheraum mit Liegestühlen

Im Ruheraum finden Sie die verdiente Entspannung nach dem Saunieren oder dem Training. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um einmal abzuschalten und zu relaxen. Es stehen ausreichend behagliche Liegen zu Ihrer Verfügung.

Massagen

In unserem Spa-Bereich haben Sie die Möglichkeit, sich für einen geringen Preis von ausgebildeten Physiotherapeuten verwöhnen zu lassen.

Sie wählen die Dauer und Intensität der Behandlung selbst. Gern gehen die Therapeuten auf Ihre individuellen Wünsche oder Beschwerden ein.

Vorsicht bei Sauna nach dem Training

Total abgehetzt oder erschöpft sollten Sie besser nicht saunieren. Ebenso sollen Sie nicht den Saunagang mit prall vollem oder leerem Magen oder mit Gewalt durchziehen.
Mit Fieber, Bluthochdruck, Herzerkrankung oder peripheren Durchblutungs-Störungen nicht in die Sauna gehen. Stattdessen fragen Sie lieber den Arzt, ob alternativ ein Dampfbad besser ist.